Firmengründung in Estland

Meine Firmengründung in Estland ist vollzogen.

Ab sofort hat mein Unternehmen eine neue Anschrift und einen Registereintrag. Mehr dazu im Impressum.

Bereits im Februar habe ich über die E-Residency in Estland berichtet und einige wichtige Links zum Thema hinterlegt. Im März war es dann soweit, dass ich in der estonischen Botschaft in Berlin meine ID-Card abgeholt habe.

Ich kann nur sagen, es ist alles sehr unkompliziert verlaufen. In Kürze war das Unternehmen in Estland gegründet, rasend schnell war der Gesellschaftsvertrag erstellt.

Nur zur Eröffnung eines Bankkontos musste ich nach Tallinn (Hauptstadt von Estland) reisen. Und ich muss sagen: die Reise hat sich gelohnt. Tallinn ist auf jeden Fall eine Reise wert. Ich hatte leider nur zwei Übernachtungen eingeplant. Das war aber nicht meine letzte Reise in diese wundervolle Stadt.

Phänomenal finde ich den Service von LeapIN. Diese haben mich bei der Gründung wesentlich unterstützt. Die Kosten für den Service, die diese Unternehmung bietet ist jeden Cent wert. Rechnungen schreiben und die Buchhaltung für mein kleines Unternehmen ist um ein Vielfaches einfacher und übersichtlicher geworden. Ein vergleichbarer Service in Deutschland würde einiges mehr an Kosten verursachen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.