verkaufen

8. Dezember 2015

verkaufen

Online verkaufen

Viele haben den Traum mit einem Internetshop Geld zu verdienen. In der Regel ist das Budget zur Realisierung dieser Idee gerade mal ausreichend um den Shop erstellen zu lassen. Für Wartungs-, Optimierungsarbeiten o.a. reicht es oftmals nicht mehr aus – und gerade die Optimierungsarbeiten sind es, die dazu beitragen können, einen Shop in den Suchergebnislisten nach vorne zu bringen.

Gerade bei bisher unbekannten Domains wäre Werbung / Kommunikation jeder Art angebracht, damit die Adresse bekannt wird. Es sollten alternative Wege beschritten werden:

Generell stellt sich die Frage, ob es immer gleich ein Online-Shop sein muss.

Das Internet bietet viele Möglichkeiten und viele Plattformen, die vielleicht das anfangs Budget etwas schonen.

Unter Umständen macht es Sinn, die Geschäftsidee bzw. das / die Produkte die verkauft werden sollen zunächst über bestehende Plattformen zu verkaufen: z.B. ebay, getsy u.a.

Welche Plattform in Frage kommt hängt vom Produkt / von der Dienstleistung ab und muss genauestens überprüft werden.

Die Kosten für den Online-Verkauf auf solchen Plattformen fallen monatlich in Form von Gebühren an. Es bleibt Geld für Werbung übrig und man kann testen ob überhaupt eine Nachfrage für die Produkte besteht. Falls der Test für „ok“ und „zukunftsträchtig“ befunden wird, kann man immer noch einen eigenen Online-Shop erstellen. Unter Umständen macht es sogar Sinn, beide Verkaufsplattformen parallel laufen zu lassen. Sofern der Verkauf auf den Plattformen positiv läuft und man daraufhin die Erstellung eines Online-Shops plant, empfiehlt es sich, die Kunden z.B. per Emailnewsletter über die Errichtung des neuen Online-Shops zu informieren.

Bei der Nutzung von geeigneten Plattformen profitiert man als Verkäufer indirekt von der Werbung, welche die Plattform schaltet.

Also: zunächst testen, ob man mit der Idee Geld verdienen kann und dann erst einen Shop erstellen bzw. erstellen lassen. In Anbetracht der Wartungsarbeiten, die ein Shop mit sich bringt, ist die alternative Testung auf Plattformen, der sinnvollere Weg. So kann man überprüfen, ob der Aufwand, den ein OnlineShop mit sich bringt, sich lohnen wird.

Schreibe einen Kommentar