Ohne Internetseite

2. November 2015

Ohne Internetseite

Kann man Heute noch ohne Internetseite auskommen?

Diese Frage kann ich mit „ja“ beantworten, wenn bestimmte Voraussetzungen gegeben sind.

Gelegentlich begegnen mir Unternehmen, die nicht über eine eigene Internetseite verfügen und diese Situation in der Zukunft auch nicht ändern möchten. Interessant ist, dass diese Unternehmen unter Google Places gelistet sind.

Einige google-User haben über diese Unternehmen sogar Kommentare verfasst – positiver und negativer Natur. Man spricht über diese Unternehmen. Bei entsprechender Google-Suche nach einem relevanten Keyword werden auch diese Unternehmen unter places gelistet mit diesen Kommentaren. Letztere wirken eigentlich motivierend, da die Kunden diese sehr differenziert betrachtet abgegeben haben.

Keines dieser Unternehmen bewegt sich am Existenzminimum. Denen geht es allesamt gut. Eines aber, haben diese Firmen gemeinsam: es handelt sich um alteingesessene Unternehmen mit festem über lange Jahre erarbeiteten (Zeiten, in denen das Internet noch keine große Rolle spielte) Kundenstamm und positiver Mund-zu-Mund-Propaganda. Gute Arbeit, Zuverlässigkeit und andere positive Tugenden haben diese Firmen auf dem Markt bestehen lassen. Wie ein Fels in der Brandung bewahren diese Firmen ihre Position. Noch eines haben diese Firmen gemeinsam: die aktuellen Firmeneigner bewegen sich zügigen Schritten gen Rente zu. Nachfolger sind (noch) nicht in Sicht!

Fazit: Man kann Heute also noch ohne Internetseite auskommen. Das gilt aber wirklich nur für alt eingesessene Unternehmen mit festen Kundenstamm. Wenn der Firmeneigner kurz vor der Rente steht und sich entsprechende Ausweitungen in dessen Augen nicht mehr lohnen, ist es wirklich strittig, ob eine Internetseite noch notwendig ist.

 

Schreibe einen Kommentar